Rudolph-fachanwalt-strafrecht

Rechtsanwalt Dr. Tobias Rudolph – Nürnberg

Strafverteidiger aus Leidenschaft

Dr. Rudolph ist Strafverteidiger aus Leidenschaft. Seine Motivation, sich für den Mandanten einzusetzen, entspringt der Überzeugung, dass das Recht sich in einem ständigen Wandel befindet. Die Aufgabe des Anwalts ist es, in diesem Prozess den Kern des Rechts immer wieder aufs Neue zu verteidigen. Menschlichkeit, Fairness und die Kontrolle staatlicher Macht sind für den Einser-Juristen Dr. Rudolph nicht bloße Schlagworte, sondern fundamentale Pfeiler des menschlichen Zusammenlebens.

Strafrecht und Steuerrecht

Dieser Motivation entspringt das besondere Interesse für das Strafrecht – und auch für das Steuerrecht. In beiden Rechtsgebieten tritt der Konflikt zwischen dem pragmatischen Wunsch der Gesellschaft nach einem „schnellen Prozess“ und der oft quälenden Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit für den Einzelnen besonders deutlich zu Tage.

Berufsrecht und Anwaltsgericht Nürnberg

Gleichermaßen faszinieren Dr. Rudolph diejenigen Themen, bei denen sich durch technischen und gesellschaftlichen Wandel ständig neue Herausforderungen ergeben. Er empfindet es als Privileg, die Antworten des Rechts auf aktuelle Fragen aktiv mitgestalten zu können. Der Kanzleigründer hat sich daher schon früh einen Namen bei der Verteidigung von Berufsträgern gemacht, insbesondere bei Strafverfahren gegen Steuerberater, Ärzte und Rechtsanwälte. Diese vertritt der Top-Jurist nicht nur vor dem Berufs- bzw. dem Anwaltsgericht, sondern – wenn es notwendig ist – auch bis zum Bundesverfassungsgericht.

„Fachanwalt für Steuerstrafrecht“

Dr. Tobias Rudolph war der erste Rechtsanwalt und Strafverteidiger in Nürnberg, der sowohl über die Qualifikationen eines Fachanwalts für Strafrecht als auch eines Fachanwalts für Steuerrecht verfügt. Es gibt nur wenige Spezialisten in Deutschland mit dieser Doppelqualifikation. Darüber hinaus gehört RA Dr. Rudolph zu der Gruppe der ersten Anwälte in Deutschland, die den Titel Zertifizierter Berater für Steuerstrafrecht zu führen berechtigt sind.

Ombudsmann und Vertrauensanwalt

Dr. Tobias Rudolph ist als Ombudsmann bzw. externer Vertrauensanwalt von mehreren Unternehmen und öffentlichen Institutionen bestellt. Seine Aufgabe besteht darin, Sachverhalte, die Hinweise auf Korruption oder rechtswidriges Verhalten geben könnten, aufzuklären bzw. zu verhindern. Als erfahrener Ombuds-Anwalt ist er Gründungsmitglied und Vorstand der Vereinigung Deutscher Vertrauensanwälte e.V. (German Ombudsman Association).

Fortbildungen und Kongresse

2010 bis heute

14. und 15. Januar 2022 in Frankfurt am Main

Wirtschaftsstrafrecht und Wirtschaftsstrafverfahren im Informationszeitalter

Themen u.a.:

  • Identitätstäuschung und Betrug im Internet
  • Inhalt, Auslegung und Strafbarkeitsrisiken von digitalen Erklärungen gegenüber Behörden
  • Strafrechtliche Fragen der Veranstaltung von Glücksspielen
  • Öffentlich-rechtliche Vorfragen strafrechtlicher Risiken im Kontext der Veranstaltung von Online-Glücksspielen
  • Spezifische Probleme der Digitalisierung des Wirtschaftsstrafverfahrens
  • Beweismitteln im Wirtschaftsstrafverfahren
  • Umgang mit digitalen Beweismitteln im Wirtschaftsstrafverfahren
  • Abschöpfung digitaler Assets im Wirtschaftsstrafverfahren
  • Digitalisierung, Akteneinsicht, Aktenführung
  • Digitale Akten, Akteneinsicht und Datenschutz im Wirtschaftsstrafverfahren
  • Zugriff auf EDV sowie Abstimmung und Transparenz von Suchstrategien bei der Auswertung sichergestellter Daten im Wirtschaftsstrafverfahren
  • Grenzen der Veröffentlichung von Informationen aus Wirtschaftsstrafverfahren durch Medien oder private Internetaktivisten einschließlich der Verantwortlichkeit von Providern
  • Wertpapierhandel auf der Basis öffentlicher oder veröffentlichter Informationen
  • Der Umgang mit der Presse im Wirtschaftsstrafverfahren
  • Rechte und Pflichten bei der Weitergabe von Informationen an die Presse
  • Umgang mit und Schutz der Mandantschaft vor der Presse aus Sicht der Verteidigung
  • Bitcoin, Ransomware & Co. – Wie die Digitalisierung der Kriminalität die (wirtschafts-) strafrechtliche Landschaft verändert

Januar 2022  – Universität Heidelberg

Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Tobias Rudolph zum Thema „Sprache und Kommunikation bei der praktischen Tätigkeit als Strafverteidiger“

2004 bis 2009

26. Strafverteidiger-Herbstkolloquium
„Aktive Verteidigung in der Hauptverhandlung – bewährte und neue strategische Ansätze“,Berlin, November 2009

10. Internetformum Berlin
Der sog. Hackerparagraph – Strafrechtliche IT-Risiken in Unternehmen (Ines M. Hassemeer)
Kriminalisierte Alltagsprogramme – Erfahrungen aus der Praxis (Jan Brosowski), November 2009

Aktuelle Entwicklungen im Steuerstrafrecht
Nürnberg, November 2009

11. IWW-Kongress Praxis Steuerstrafrecht
Düsseldorf/Neuss, Oktober 2009

Datenschutz in der Anwaltskanzlei
Nürnberg, September 2009