Selbstanzeige Airbnb Tatentdeckung zu spät

Seitdem die öffentliche Diskussion über eine mögliche Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung wegen privater Vermietungen über Airbnb begann, melden sich Stimmen zu Wort, die behaupten, dass es für eine strafbefreiende Selbstanzeige bereits „zu spät“ sei. Das ist nicht richtig.

Fachanwältin für Steuerrecht

Nürnberg hat eine neue Fachanwältin für Steuerrecht. Wir gratulieren unserer Kollegin Franziska Fladerer zu dem neu erworbenen Titel. Durch den neuen Fachanwaltstitel bekräftigt die Kanzlei Rudolph Rechtsanwälte ihren Anspruch, die führende Verteidiger-Boutique im Wirtschafts- und Steuerstrafrecht in der Region Mittelfranken zu sein.

Verzugszinsen im Steuerrecht verfassungswidrig

Ein Beschluss des Bundesfinanzhofs vom vom Mai 2018 lässt säumige Steuerzahler hoffen. Erstmals äußert das höchste deutsche Finanzgericht Zweifel an der Höhe der Nachzahlungszinsen. Sie sind nach Auffassung des höchsten deutschen Steuergerichts verfassungswidrig.

Parteiverrat durch Strafverteidiger

Im Mai 2018 verurteilte das Nürnberg Amtsgericht einen Strafverteidiger wegen Parteiverrats. Das Urteil betrifft grundlegende Fragen des Strafprozesses und der Stellung von Rechtsanwälten im Strafverfahren.

Steuerhinterziehung Airbnb

Der deutsche Fiskus interessiert sich immer mehr für Steuern aus der Vermietung von Privatwohnungen über Airbnb. Denjenigen, die bisher keine Steuern erklärt haben, drohen Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung. Diese können durch rechtzeitige Selbstanzeigen abgewendet werden.